Ich bin im Simmental (Berner Oberland) geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen. Nach einer kaufmännischen Lehre in der Reisebüro-branche war ich über 10 Jahre als Sachbearbeiterin/Sekretärin tätig. Zweimal unternahm ich längere Reisen nach Neuseeland und Amerika.

 

Meine zweite Ausbildung zur Soziokulturellen Animatorin führte mich „näher an den Menschen heran“. Erneut arbeitete ich mehr als 10 Jahre im neuen Berufsfeld, unter anderem in den Bereichen Migration, Arbeitsintegration, Gemeinwesenentwicklung und zuletzt mehrere Jahre in der Schulsozialarbeit.

 

Mitte Vierzig begann ich, mir einen frühen Wunsch zu erfüllen. Ich beschloss, mich der ganzheitlichen Gesundheit des Menschen zu widmen und mein über die Jahre angeeignetes Laienwissen in der Komplementärmedizin auf fundierte Füsse zu stellen. Im Oktober 2012 schloss ich die Ausbildung als Craniosacral Therapeutin mit einer anerkannten Prüfung ab. Seither bilde ich mich konstant weiter und assistiere gelegentlich an Fortbildungskursen am Da-Sein Institut in Winterthur.

 

Zusammen mit meinem Lebensgefährten und zwei Katzen wohne ich in der Nähe von Winterthur.